Badeseen in Bayern

Endlich lässt sich die Sonne am Himmel blicken und schenkt uns die ersten schönen Tage. Zeit, die Freizeit mit einem tollen Picknick am See im Grünen zu genießen. Pack die Badehose ein...

 

Altmühlsee

Strich

See

Der Altmühlsee liegt inmitten des Altmühltals und ist komplett von einem Damm umgeben. Auf dem Bild erkennt man am hinteren Rand des Sees die Flachwasser- und Inselzone zum Schutz gefährdeter Pflanzen- und Tierarten.

 

Chiemsee

Strich

See

Kilometerlang sind die Badestrände rund um den Chiemsee – mit flachen Ufern, grossen Liegewiesen und Spielplätzen. An kühlen Tagen lockt das Erlebnisbad Prienavera oder die Chiemgau Thermen Bad Endorf mit grosser Saunalandschaft. Wegen seiner grössewird der See auch Bayrisches Meer genannt.

 

Bodensee

Strich

See

Sein Name leitet sich ab von einem der ältesten Orte am See, dem Dorf Bodman am westlichen Ende des Überlinger Sees. Der Bodensee liegt im Alpenvorland. Die Uferlänge beider Seen beträgt 273 km. Davon liegen 173 km in Deutschland, 28 km in Österreich und 72 km in der Schweiz.

 

Ammersee

Strich

See

Der Ammersee ist nach dem Chiemsee und dem Starnberger See der drittgrößte See in Bayern. Entstanden ist der Ammersee wie andere Seen des bayerischen Alpenvorlandes mit dem Abschmelzen der eiszeitlichenGletscher. Das Seebecken wurde als typischer Zungenbeckensee in der Saale-/Riß- und vom Loisachgletscher, der sich als Teil desIsar-Loisach-Gletschers aus der „Garmischer Pforte“ bis weit ins Land erstreckte, ausgeschoben.